zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Life Sciences und Grüne Technologien www.baywiss.de

für Forscher*innen aus ganz Bayern Plattform und Netzwerk

© C. Müller / BayWISS-VK LS

Unser Angebot im Überblick

Unser BayWISS-Verbundkolleg ist Plattform und Netzwerk für junge und erfahrene Forscher*innen und stärkt die Kultur des wissenschaftlichen Austauschs zwischen bayerischen HAWs und Universitäten.

Wir fördern die individuelle Entwicklung der Promovierenden, bieten einen strukturierten und planbaren Weg zur Promotion und sichern die wissenschaftliche Qualität.

  • BayWISS-Betreuungsvereinbarung klärt Betreuungssituation, gegenseitige Erwartungen und Meilensteine im Promotionsprozess

  • systematische Einführung in die Scientific Community durch externe und interne Netzwerkveranstaltungen sowie Zugang zu den Graduiertenprogrammen der Hochschulen des Verbundkollegs (mehr zu unseren Veranstaltungen)

  • exklusive Plattform für die Promovierenden (z.B. Seminare, Vortragsreihen, Symposien, Fortbildungen) kann proaktiv und bedarfsorientiert gemeinsam gestaltet werden

  • finanzielle Förderung von Reisekosten, Fortbildungen, Publikationen, Tagungen, Workshops, Teilnahmegebühren, projektspezifische Ausstattung, ggf. Druckkosten etc.

  • Beratung und organisatorische Unterstützung durch unsere Koordinatorin

Wir freuen uns auf neue Mitglieder!

Kernelemente der BayWISS-Verbundpromotion:

  • Universitäts- und HAW-Professor*innen betreuen und begutachten die Promotion gemeinsam und gleichberechtigt
  • keine zusätzlichen Aufnahmehürden nach Hochschulart
  • keine Differenzierung im Doktorgrad nach akademischer Herkunft
  • Nennung der betreuenden HAW auf der universitären Promotionsurkunde
  • Konsequente Zusammenführung standort- und hochschultypspezifischer Stärken

Termine

© Pavlo / pexels

Anrechnen von BayWISS Veranstaltungen

Die in BayWISS-Veranstaltungen erbrachten Leistungen zur fachlichen oder überfachlichen Weiterqualifizierung können ggf. als Zeitstunden in das Curriculum der Graduate Schools (insofern der oder die Promovierende in eine Graduate School eingebunden ist) eingebracht werden.

Für die Mitgliedshochschulen unseres Verbundkollegs gilt Folgendes:

  • Für die Promotion an der Universität Passau ist in der allgemeinen Promotionsordnung  der Abschluss einer Betreuungsvereinbarung verankert. Folgt die Fakultät, an der die Promotion stattfinden soll, dieser allgemeinen Promotionsordnung, so können in der Betreuungsvereinbarung geeignete Qualifizierungsmaßnahmen und die Beteiligung an Forschungsverbünden u.ä. festgehalten werden, zu denen ggf. auch BayWISS-Angebote zählen. Dies sollte im Rahmen der gemeinsamen Erarbeitung der Betreuungsvereinbarung mit den Betreuungspersonen besprochen werden. Bei Fragen zu den fakultätseigenen, fakultätsübergreifenden und interuniversitären Promotionsprogrammen der Universität Passau, können Sie das Team des Graduiertenzentrums kontaktieren, dieses hilft Ihnen dann gern die geeignete Ansprechperson für Ihr Anliegen zu finden.

Setzen Sie sich dazu gern mit den Graduiertenzentren Ihrer entsprechenden Universität in Kontakt:

 

 

 

Alle News des Verbundkolleg Life Science und Grüne Technologien

BayWISS VK Life Sciences und Grüne Technologien

1. Doktorandensymposium des Verbundkollegs „Life Sciences und Grüne Technologien“

Beitritt der HAW Neu-Ulm zum Verbundkolleg "Life Sciences | Grüne Technologien"

Beitritt der Hochschule HAW Landshut zum Verbundkolleg "Life Sciences | Grüne Technologien"

1. Netzwerktreffen des Verbundkollegs „Life Sciences und Grüne Technologien"

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Life Sciences und Grüne Technologien.

Dr. Michaela Stegmann

Dr. Michaela Stegmann

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Life Sciences und Grüne Technologien

Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf
Am Staudengarten 9 | Gebäude H21
85354 Freising

Telefon: +49 8161 716358
life-sciences.vk@baywiss.de