zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Life Sciences und Grüne Technologien www.baywiss.de

Projekte im Kolleg Life Sciences und Grüne Technologien

© chuttersnap / Unsplash

Promotionsprojekte

Hochtemperatur-Geothermie in Deutschland bis 2050 - Eine soziologische Betrachtung zur Wahrnehmung des Potenzials und der Risiken der Hochtemperatur-Geothermie als erfolgversprechende Stromgewinnungsmethode bis in das Jahr 2050

Projektschritte:

Betrachtung in Bayern:

  • Aktive Begleitung eines Geothermieprojekts (Kriterien zu Akzeptanz und Bedenken)
  • Bevölkerungsbefragung hinsichtlich Akzeptanz und Bedenken
  • Strategieentwicklung und Entwicklung eines Best-Practice-Modells zur Vorbeugung wissenschaftlich unbegründeter Bedenken gegenüber Geothermieprojekten


Vergleich Bayern und europäisches Ausland

  • Überregionaler soziologischer Vergleich der bayerischen Region mit einer/mehreren europäischen Regionen
  • Befragung der Bevölkerung, um Akzeptanz und Bedenken zu identifizieren
  • Strategie und Best-Practice-Modell modifizieren


Abschätzung der Potenziale hinsichtlich der Stromgewinnung durch Hochtemperatur-Geothermie bis 2050 im süddeutschen Raum

  • Fokus auf soziologischer Dimension
  • Zusätzlich berücksichtigte Dimensionen: infrastrukturell, ökonomisch, ökologisch, geologisch, technisch

MITGLIED IM KOLLEG

seit

Betreuer Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm:

PD Dr. Elmar Buchner

Forschungsschwerpunkte:

  • Erstellung von Gefährdungskarten für von Insekten übertragene Krankheiten mittels Remote Sensing-Verfahren
  • Georisikoforschung
  • Potenzialanalyse der tiefen Geothermie für die zukünftige Grundlastversorgung in der Stromerzeugung

Funktionen:

  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Bereich Georessourcen- und Georisikoforschung
  • Koordinator Technologienetzwerk Bayerisch-Schwaben (TBS)
  • Strategische Forschungsförderung
  • BayWISS-Beauftragter der Hochschule Neu-Ulm

Betreutes Projekt:
Hochtemperatur-Geothermie in Deutschland bis 2050 - Eine soziologische Betrachtung zur Wahrnehmung des Potenzials und der Risiken der Hochtemperatur-Geothermie als erfolgversprechende Stromgewinnungsmethode bis in das Jahr 2050

Betreuer Technische Universität München:

Prof. Dr. Michael Drews

The Geothermal Technologies research group focuses in particular on:

  • Analyses and prediction of pressures and stresses acting in the subsurface 
  • Impact of pressure and stresses on wellbore stability to improve drilling technologies and well planning
  • Mechanical integrity/stability of the subsurface for safe production
  • Evolution and productivity of fractured reservoirs 
  • Influence of pressures and stresses on regional fluid flow and temperature patterns on geological time scales

Betreutes Projekt:
Hochtemperatur-Geothermie in Deutschland bis 2050 - Eine soziologische Betrachtung zur Wahrnehmung des Potenzials und der Risiken der Hochtemperatur-Geothermie als erfolgversprechende Stromgewinnungsmethode bis in das Jahr 2050

Robin Renoth

Robin Renoth

Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm

Master-Abschluss: Nachhaltige Unternehmensführung, Universität Ulm

Bachelor-Abschluss: Betriebswirtschaft im Gesundheitswesen, Hochschule für angewandte Wissenschaften Neu-Ulm

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Life Sciences und Grüne Technologien.

Dr. Michaela Stegmann

Dr. Michaela Stegmann

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Life Sciences und Grüne Technologien

Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf
Am Staudengarten 9 | Gebäude H21
85354 Freising

Telefon: +49 8161 716358
life-sciences.vk@baywiss.de