zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Life Sciences und Grüne Technologien www.baywiss.de

Projekte im Kolleg Life Sciences und Grüne Technologien

© chuttersnap / Unsplash

Empowerment für soziokulturell benachteiligter Gruppen in der ländlichen Kommunalplanung durch Onlinetools am Beispiel der weiblichen Bevölkerung mit der digitalen Partizipationsplattform „PUBinPLAN“

Junge Frauen der Generationen Y und Z (Jahrgänge 1980-1993 und 1994 bis 2001) sollen zur Partizipation in ländlichen Kommunalprojekten (z.B Stadtrevitalisierung) mithilfe von digitalen Partizipationsplattformen, wie PUBinPLAN ermutigt werden.

Traditionell beteiligen sich an klassischen Maßnahmen überwiegend ältere, gut ausgebildete Männer, doch digitale Plattformen bieten die Chance unterrepräsentierten Gruppen ebenfalls eine Stimme zu geben.

MITGLIED IM KOLLEG

seit

Betreuer Technische Hochschule Deggendorf:

Prof. Dr. Roland Zink

Forschungsgebiete:

  • Nachhaltige Regionalentwicklung und digitale Partizipation

Meine aktuellen Forschungsprojekte konzentrieren sich zum einen auf die Transformation des Energiesektors und der Gestaltung nachhaltiger Energieversorgungsstrukturen aus einer räumlichen Perspektive. Neben dem Einsatz von Geoinformationssystemen werden hierzu raum-zeitliche Energiemodelle entwickelt. Zum anderen forsche ich anwendungsorientiert zum Thema innovativer Partizipationsmöglichkeiten von Akteuren in nachhaltigen räumlichen Planungsprozessen durch digitale Medien (Digitalisierung). In diesem Umfeld wurde die Plattform PUBinPLAN entwicket. 

Betreutes Projekt:
Empowerment für soziokulturell benachteiligter Gruppen in der ländlichen Kommunalplanung durch Onlinetools am Beispiel der weiblichen Bevölkerung mit der digitalen Partizipationsplattform „PUBinPLAN“

Betreuer Universität Passau:

Prof. Dr. Werner Gamerith

Forschungsschwerpunkte:

  • Sozialgeographie (besonders Geographie des Bildungs- und Qualifikationswesens)
  • Kulturgeographie (besonders Ethnizität und kulturwissenschaftlich-semiotische Ansätze in der Geographie)
  • Stadtgeographie und Tourismusgeographie (besonders Erlebniswelten und [post]moderne Freizeit- und Konsumräume)

 

Betreutes Projekt:
Empowerment für soziokulturell benachteiligter Gruppen in der ländlichen Kommunalplanung durch Onlinetools am Beispiel der weiblichen Bevölkerung mit der digitalen Partizipationsplattform „PUBinPLAN“

Melanie Piser

Melanie Piser

Technische Hochschule Deggendorf

 

Bachelor: B.A. European Studies an der Universität Passau

Master: M.A. Geographie an der Universität Passau

Praktische Erfahrungen im Ausland:

  • Auslandssemester an der Universidad La Laguna auf Teneriffa
  • Auslandspraktikum beim Goethe-Institut Philippinen in Manila

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Life Sciences und Grüne Technologien.

Dr. Michaela Stegmann

Dr. Michaela Stegmann

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Life Sciences und Grüne Technologien

Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf
Am Staudengarten 9 | Gebäude H21
85354 Freising

Telefon: +49 8161 716358
life-sciences.vk@baywiss.de