zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Life Sciences und Grüne Technologien www.baywiss.de

© C. Müller / BayWISS-VK LS

DFG verabschiedet Prinzipien zur Karriereunterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses

Prinzipien wirksamer Karriereunterstützung in der Wissenschaft - Nachwuchsförderung im Fokus der DFG

Die DFG hat zehn Prinzipien verabschiedet, mit denen Forschende in frühen Karrierephasen wirksam unterstützt werden sollen. Damit soll Deutschland für den wissenschaftlichen Nachwuchs attraktiver werden.

Dazu gehören u.a. planbare Perspektiven, adäquate Entlohnung und Ausstattung sowie die Vereinbarkeit von Beruf und Familie.

Die Prinzipien sollen der Orientierung dienen und richten sich an die Mitgliedseinrichtungen der DFG und darüber hinaus an alle Institutionen und Personen, die von der DFG Mittel erhalten, mit denen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler in frühen Karrierephasen finanziert werden. Die Prinzipien bilden eine Ergänzung der Leitlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis der DFG.

Auch im Fachforum Verbundpromotion des Bayerischen Wissenschaftsforums - BayWISS steht die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses im Vordergrund. So bietet die Promotion in einem BayWISS-Verbundkolleg mit der Betreuungsvereinbarung, einem Betreuenden-Tandem aus Forschenden von Universität und HAW, Weiterbildungsmöglichkeiten, finanzieller Unterstützung zur individuellen Entwicklung und nicht zuletzt durch sein Netzwerk und die damit einhergehende Einbindung der Promovierenden in die scientific community bereits heute exzellente Rahmenbedingungen für Forschende in frühen Karrierephasen.

 

Weiterführende Informationen:

https://www.dfg.de/

https://www.dfg.de/service/presse/pressemitteilungen/2021/pressemitteilung_nr_10/

https://www.dfg.de/download/pdf/foerderung/wissenschaftliche_karriere/prinzipien_karriereunterstuetzung.pdf

 

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Life Sciences und Grüne Technologien.

Dr. Michaela Stegmann

Dr. Michaela Stegmann

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Life Sciences und Grüne Technologien

Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf
Am Staudengarten 9 | Gebäude H21
85354 Freising

Telefon: +49 8161 716358
life-sciences.vk@baywiss.de