zur Hauptnavigation springenzum Inhaltsbereich springen

BayWISS-Kolleg Life Sciences und Grüne Technologien www.baywiss.de

© C. Müller / BayWISS-VK LS

06.05.2021 / Virtuell / 15:00 Uhr

2. Promovierenden-Symposium: Inspiration, Networking und Wahl der neuen Promovierendenvertretung

Freising, 6. Mai 2021. Das Promovierenden-Symposium des BayWISS-Verbundkollegs „Life Sciences und Grüne Technologien“ fand zum zweiten Mal online als Videokonferenz statt.

Prof. Dr. Carl Beierkuhnlein, Sprecher des Verbundkollegs und Professor für Biogeografie an der Universität Bayreuth, begrüßte die Promovierenden mit einem inspirierenden Ausblick auf die Perspektiven und Chancen, die einem der Doktortitel als wichtigster akademischer Grad erschließen kann. „Wir brauchen Euch!“ motivierte Beierkuhnlein die Nachwuchswissenschaftler*innen, denn sie bringen das nötige Forschungsinteresse mit, um die Herausforderungen unserer sich stark verändernden Welt anzunehmen und sind im BayWISS-Verbundkolleg an einer zukunftsorientierten Schnittstelle eingebunden, die praxisorientierte Ausbildung und exzellente Forschung verbindet um nachhaltige Entwicklungen zu realisieren. „Macht euch keine Sorgen um die Zukunft“, so Beierkuhnlein weiter und riet, die Forschungspolitischen Entwicklungen zu verfolgen und die Potenziale der Arbeitsplätze in der Forschung auszuschöpfen, denn es „gibt zu wenig ausgebildete Umweltforscher in Deutschland“.

Im Anschluss an die Begrüßung bekamen die Promovierenden den gewünschten Raum und die Möglichkeit zum gegenseitigen Kennenlernen und Austausch über verschiedene Aspekte des Promotionsprozesses und über die verschiedenen Erfahrungen die bereits auf dem Weg zum Doktortitel gesammelt wurden. Als Hilfsmittel für dieses virtuelle Networking wurde die visuelle online Kollaborations-Plattform Miro genutzt. So konnten zu verschiedenen Themen Gemeinsamkeiten identifiziert, Probleme diskutiert und zusammen Lösungsansätze erarbeitet werden. Vor allem zum Thema, wie eine gute wissenschaftliche Betreuung und Begleitung der Promotion aussehen sollte, wurde sich in Anlehnung an den vorangegangenen Workshop ausgetauscht und die darin besprochenen Inhalte und Erfolgskonzepte evaluiert. Ein regelmäßiger, vertrauensvoller und transparenter Austausch zwischen Promovierenden und Betreuenden über Voranschreiten der Arbeit und gegenseitige Erwartungen wurden dabei als wichtigste Grundlagen der Zusammenarbeit herausgestellt. Mit dem Ziel bestmögliche Standards für die Promotion im Verbundkolleg zu etablieren, soll der Dialog zwischen Promovierenden und Betreuenden auch beim Netzwerktreffen zu Jahresende wieder aufgegriffen werden.

Im Einklang mit Transparenz und Gleichberechtigung, nutzten die Promovierenden den Rahmen des 2. Promovierenden-Symposiums um wieder eine Vertretung aus ihren Reihen zu wählen, die ihre Interessen bei allen Entwicklungen und Entscheidungsprozessen in Leitungsgremium und Beirat einfließen lässt. Einstimmig (wieder-)gewählt wurden Cynthia Tobisch und Martin Höhendinger, von der Hochschule Weihenstephan Triesdorf. Für die Vermittlung der Erfahrungen und Erwartungen der Promovierenden in unserem Verbundkolleg sind wir ihnen dankbar und freuen uns auf die Zusammenarbeit.

 

Koordination

Treten Sie mit uns in Kontakt. Wir freuen uns auf Ihre Fragen und Anregungen zum Verbundkolleg Life Sciences und Grüne Technologien.

Dr. Michaela Stegmann

Dr. Michaela Stegmann

Koordinatorin BayWISS-Verbundkolleg Life Sciences und Grüne Technologien

Hochschule für angewandte Wissenschaften Weihenstephan-Triesdorf
Am Staudengarten 9 | Gebäude H21
85354 Freising

Telefon: +49 8161 716358
life-sciences.vk@baywiss.de